#Staysafe mit 2N-Produkten

Wir sind ein Teil Ihrer Antwort auf die außergewöhnliche Situation von heute. Die besonderen Funktionen unserer Produkte und Lösungen unterstützen Ihre Vorsorgemaßnahmen. Schauen Sie hier, wie wir Ihren Kunden behilflich sein können. Wir bieten heute die Lösungen für morgen.

Das Smartphone ist der sichere Schlüssel

Die Hauptsorge betrifft derzeit die Vermeidung physischer Kontakte mit potentiell kontaminierten Objekten. Ihre Kunden können über ihr Mobiltelefon ganz ohne Risiko eine Tür öffnen oder die gewünschte Etage in einem Fahrstuhl freischalten. Dafür brauchen sie nur eine Umstellung des Bluetooth-Lesegeräts in den Tap In App-Modus vorzunehmen. Danach können sie sich aus der Ferne von der 2N® Mobile Key-App aus authentifizieren!

Wenn Ihre Kunden lieber den Touch-Modus bevorzugen, können sie die 2N-Zutrittseinheit auch mit ihrem Ellenbogen oder mit Handschuhen bedienen. So lässt sich die Tür ganz einfach öffnen oder eine bestimmte Etage in der Fahrstuhlkabine freischalten.

Sehen Sie im Video, wie einfach das ist

Ungefährlicher Kontakt mit den Patienten

Für das medizinische Personal ist der Kontakt mit den Patienten unabdingbar - sogar dann, wenn sie infiziert sind. Aber jede physische Visite erhöht das Risiko für das Personal, und eine Dekontaminierung nach der Visite ist sehr zeitaufwendig. Besser wäre es also, die Beschäftigten auf ungefährliche Weise mit ihren Patienten in Kontakt treten zu lassen und die Häufigkeit der Visiten zu begrenzen!

Installieren Sie eine 2N-IP-Gegensprechanlage am Krankenbett, über die das Pflegepersonal mit den Patienten kommunizieren kann. Über jedes IP-Telefon können die Krankenpfleger mit ihren Patienten sprechen und sie sogar sehen. Die Patienten können ihre Pfleger durch Drücken auf eine Taste der IP-Sprechanlage herbeirufen.

Fragen Sie unseren Vorverkaufsservice

Die Sprechanlage sauber halten und desinfizieren

Die Gegensprechanlage ist ein entscheidender Teil der Infrastruktur und muss risikolos berührt werden können. In Supermärkten werden derzeit sogar die Einkaufswagen desinfiziert. Tun Sie dasselbe mit dem 2N® IP Force oder 2N® IP Safety und säubern sie die Anlage regelmäßig mit einem alkoholbasierten Desinfektionsmittel.

Sie können die Sprechanlage auch mit Hochdruckwasser abspritzen, um nicht nur Schmutz, sondern auch Bakterien und andere Mikroorganismen zu beseitigen. Unsere Gegensprechanlagen können bis zu 80 °C heißem Wasser standhalten!

Lassen Sie sich von unseremVideo inspirieren

Dank Ihnen werden Ihre Kunden #stayathome

Die Menschen arbeiten mehr denn je von zu Hause aus. Sie lassen sich ihr Essen oder andere Dinge von Lieferdiensten bis vor die Haustüre bringen. Wenn der Bote eintrifft, sollte der Hausbewohner in der Lage sein, die Tür ferngesteuert zu öffnen und die Lieferung erst hereinzuholen, nachdem der Bote wieder weggegangen ist. So lässt sich der physische Kontakt mit anderen Personen vermeiden.

Mit dem 2N® Mobile Video lässt sich alles bequem vom Sofa aus erledigen. Die Hausbewohner empfangen die Anrufe an der Gegensprechanlage oder auf ihrem Smartphone. Sie erkennen, wer geklingelt hat und können nun darum bitten, die Lieferung vor der Tür abzustellen. Daraufhin öffnen sie dem Boten das Tor.

2N® Mobile Video für Ihre Kunden

Unnötige Reisen zum Firmensitz

Distanz zu wahren und für ausreichende Sicherheit seiner Mitarbeiter zu sorgen, hat nun absolute Priorität. Die Fernsteuerung und Überwachung mit 2N-Geräten sorgt dafür, dass Ihre Mitarbeiter geschützt sind und von zu Hause aus arbeiten können.

Unsere Geräte lassen sich problemlos aus der Ferne einrichten, steuern und überwachen. Nutzen Sie dazu die My2N-Cloudplattform und den 2N®Remote Configuration-Service.

Hier sehen, wie alles eingerichtet wird

Schützen Sie die Menschen im Gebäude

Integrieren Sie unsere Produkte in eine IP-Wärmekamera von Drittanbietern. Wenn die Kamera bei der betreffenden Person eine erhöhte Temperatur anzeigt, wird die IP-Sprechanlage oder das Zutrittskontroll-Lesegerät die Tür nicht öffnen. Der Prozess erfolgt umgehend und automatisch.

Erweitern Sie das Zutrittskontrollsystem und schützen Sie die Menschen in Ihrem Gebäude. Sie brauche dazu nur ein Automationsszenario im Web-Interface unserer IP-Gegensprechanlage einzurichten.

Schauen Sie sich das Demo-Video an

Tür, öffnen!

Machen Sie sich einmal klar, wie viele Menschen jeden Tag die Türen in Ihrem Bürogebäude anfassen. In öffentlichen Räumen ist es besser, Objekte nur zu berühren, wenn es absolut notwendig ist. Wussten Sie, dass eine Sprechanlage Türen sogar automatisch öffnen kann? Installieren Sie dazu einfach den Bewegungsmelder.

Die automatischen Funktionen unserer Gegensprechanlagen sind einfach und intuitiv zu benutzen. Sie können die Tür so einstellen, dass sie sich bei jeder Bewegungsmeldung öffnet. Diese Funktion lässt sich zeitlich auch etwa auf die Arbeitsstunden begrenzen.

Entdecken Sie weitere Funktionen

Besucheranrufe sogar mit Handschuhen entgegennehmen

Ihre Kunden könnten Probleme damit haben, eine Außensprechanlage mit ungeschützten Händen zu berühren. Hygiene und das Tragen von Handschuhen sind in vielen Ländern zur Pflicht geworden.

Natürlich können Besucher die Tasten der Gegensprechanlage auch mit Handschuhen bedienen. Und sogar das Touchdisplay des 2N® IP Verso lässt sich bedienen, ohne dafür die Handschuhe abstreifen zu müssen.

Schauen Sie, wie einfach das ist

Sorgen Sie vor

Schützen Sie Ihre Kunden und seien Sie auf Veränderungen im Gebäudemanagement vorbereitet. Wir stehen Ihnen zur Seite.
Kontaktieren Sie uns