Zum Inhalt wechseln
2N

VIDEO-ÜBERWACHUNG DES EINGANGS

Es ist nicht einfach, den Schul- oder Büroeingang bzw. den Eingang in einen anderen Verwaltungskomplex entsprechend zu sichern. Vandalismus begegnet man überall und Diebstähle passieren relativ häufig, einschliesslich des Betretens von Gebäuden durch unbefugte Personen. Dies gilt es, zu verhindern.

  • Versteckte Kamera
  • Professionelle Nachtsicht
  • Anschluss an CCTV-Systeme
Infos anfordern
VIDEO-ÜBERWACHUNG DES EINGANGS
Infos anfordern

Bei den Tür-"IP Interkoms" von der Firma 2N handelt es sich um eine ideale Lösung zur Videoüberwachung des Eingangs in ein beliebiges Gebäude. Sie verfügen über eine HD-Kamera mit professioneller Nachtsicht. Dadurch sind auch hochwertige Bildaufnahmen bei absoluter Dunkelheit möglich. Darüber hinaus ist die Kamera normalen Blicken verborgen. Somit weiss ein eventueller Eindringling überhaupt nicht, dass er aufgenommen wird - auch nicht in der Nacht.

Die "2N IP Interkoms" lassen sich auch sehr einfach an Ihr bestehendes CCTV-System anschliessen. Interkom verhält sich anschliessend wie eine weitere externe Kamera im Netz. Ein wesentlicher Vorteil besteht darin, dass Sie aufgrund der Tatsache, dass sich die Tür-Interkoms in Augenhöhe befinden, eine detaillierte Gesichtsaufnahme von jedem Objektbesucher erhalten. Diese dienen dann hervorragend als Beweismaterial bei der Identifizierung des Täters.

Natürlich gehört auch die Funktion dazu, dass Sie einen Besucher, der an der Eingangstür läutet, direkt in Ihrem Kamerasystem sehen und somit das Gespräch verfolgen können. Dadurch kann der Mitarbeiter im Überwachungszentrum die Fragen des Besuchers beantworten und ihm bei Bedarf die Tür öffnen.

Darüber hinaus hat der verantwortliche Mitarbeiter immer einen Überblick über das aktuelle Geschehen vor dem Gebäudeeingang. Wenn er sieht, dass irgendein Besucher ratlos ist, kann er mit dem ONVIF-Protokoll augenblicklich auf die Situation reagieren. Er kann dem Besucher Hilfe anbieten und ihm zum Beispiel die Schranke für den Zutritt zum Parkhaus öffnen.

Kunden-Erfolgsgeschichte
A7 Office Center: Übergang von Analog auf IP
Der Gebäudeverwalter, das Unternehmen CBRE Group, hat eine Modernisierung des veralteten dezentralisierten Systems analoger Sprechanlagen gefordert, die in den ursprünglichen Räumlichkeiten des modernisierten Objektes der Verwaltungsgebäude und Geschäfte im Prager A7 Office Center installiert waren.

„Mit Hilfe des Kommunikationssystems 2N® NetStar IP und der Sprechanlagen 2N® IP Vario ist es uns gelungen, die Kommunikation an den Eingängen zu den einzelnen Objekten des Bürokomplexes A7 Office Center in Prag zu vereinheitlichen.“
Projektleiter
Geschichte herunterladen

Kein Projekt ist für uns zu gross

Unsere Experten bieten Ihnen umfangreiche Dienstleistungen schon vor dem Kauf. Sie helfen Ihnen nicht nur bei der Auswahl der passenden Produkte aus unserem umfangreichen Portfolio, sondern schlagen Ihnen auch zweckmässige Lösungen zur kompletten Zufriedenheit Ihrer Kunden vor.

  • Empfehlungen für Produkte und Lösungen
  • Design und Planung
  • Entwurfsbeurteilung und Funktionsüberprüfung
  • Kundengerechte Produktanpassungen und Software
Schauen Sie, wie es geht

Fallstudie

Ein Beispiel für eine typische Einbindung.