Neue Firmware für 2N® Indoor Touch

2N veröffentlicht eine neue Firmware-Version 2.0 für den Kommunikator 2N® Indoor Touch. Sie bringt eine Webschnittstelle zur Remote-Kommunikation, Wi-Fi-Unterstützung und eine ganze Reihe weiterer Neuheiten in der 2N® EntryCom IP Mobile-Anwendung.

19.05.2016

Die Anwender können sich freuen auf:

  • Eine Webschnittstelle - ab jetzt wird es möglich sein den 2N® Indoor Touch mittels Webbrowser aus der Ferne zu konfigurieren und zu verwalten. Dadurch kann die Verwaltung erheblich vereinfacht werden, insbesondere bei großen Installationen in Residenzgebäuden. 
  • Wi-Fi-Unterstützung - dank des Wi-Fi-Moduls ist es nun möglich, sich an das lokale Netzwerk drahtlos anzuschließen. Dadurch kann das Produkt auch an den Orten benutzt werden, wo es keine kabelgebundene Netzwerkkonnektivität gibt. Um diese Funktionalität nutzen zu können, muss der 2N® Indoor Touch mit dem Wi-Fi-Modul ausgestattet sein.
  • HTTP API-Unterstützung – diese Schnittstelle ermöglicht es Ihnen, ausgewählte Funktionen des 2N® Indoor Touch-Kommunikators über das HTTP-Protokoll zu steuern. Dadurch lässt sich der 2N® Indoor Touch auch in Produkte von Drittanbietern, insbesondere in die Hausautomations-Systeme, problemlos integrieren. Es handelt sich dabei um eine Zusatzfunktion, für die Sie eine zusätzliche Lizenz benötigen (Bestell-Nr.: 91378395).

Einen Bestandteil der neuen Firmware-Version 2.0 für den 2N® Indoor Touch bildet die 2N® EntryCom IP Mobile-Anwendung in der Version 4.2. Diese bringt viele neue Funktionen mit sich – wie zum Beispiel:

  • Unterstützung für einen Türklingeltaster (door bell) - ein nach dem 1. 3. 2016 erworbener 2N® Indoor Touch lässt sich nach dem Anschluss an einen Klingeltaster zu Klingeln bringen. Typischerweise findet eine solche Installation in Residenzgebäuden statt, wo die Türsprechanlage 2N EntryCom IP am Hauseingang und die an die jeweiligen Türklingeltaster angeschlossenen Kommunikatoren 2N® Indoor Touch in einzelnen Wohnungen platziert sind. Dann reicht es den Taster an der Wohnungstür zu betätigen und der 2N® Indoor Touch klingelt anstelle der Türklingel.
  • Videorekorder-Funktion – wenn gerade niemand zu Hause ist, kann der Besucher einfach eine Nachricht hinterlassen. Wahlweise lässt sich eine Ansage aufnehmen, die dann abgespielt wird, sobald ein Ruf automatisch angenommen wurde. Nach seiner Rückkehr nach Hause lässt der Eigentümer die Videonachricht einfach direkt aus der Liste der verpassten Rufe abspielen.
  • Das Ansprechen des Relais bei einem ankommenden Ruf – für den Fall eines aus der 2N EntryCom IP-Türsprechanlage kommenden Rufs ist es zum Beispiel möglich eine externe Klingel oder eine optische Signalisierung am 2N® Indoor Touch zu aktivieren. Dies ist insbesondere für Senioren und für behinderte Nutzer, sowie für die Einbindung in Hausautomationssysteme sinnvoll.
  • Klingeltöne – es ist möglich einen beliebigen, zum Beispiel aus einer MP3- oder WAW-Datei stammenden Begrüßungston, ähnlich wie bei Handys, einzustellen.

Eine detaillierte Übersicht sämtlicher neuen Funktionen und Änderungen entnehmen Sie, bitte, den jeweiligen Release Notes, die Sie immer auf der jeweiligen Produkt-Webseite im Downloadbereich finden können. Eine detaillierte Beschreibung der Einstellungen für die „Door-Bell“-Taster-Funktion und für das Ansprechen des Relais bei einem ankommenden Ruf finden Sie auf unserer Webseite im Bereich der häufig gestellten Fragen - FAQ.

    
Auf der Webseite von 2n.cz benutzen wir sog. Cookie-Dateien, die uns helfen, eine bessere Benutzer-Funktionalität der Seiten zu gewährleisten. Durch die weitere Ansicht dieser Website drücken Sie Ihre Zustimmung zu deren Benutzung aus. Dies können Sie jederzeit in den Einstellungen Ihres Webbrowsers ändern.