IP-Sprechanlagen mit neuen Funktionen eines Zweiweg-Audio für VMS

Die neue Version der Firmware 2.7. für IP-Sprechanlagen bringt die Möglichkeit der Zweiwege-Audio-Kommunikation mithilfe des ONVIF Protokolls, und zwar direkt aus der Software für ein CCTV-System, z.B. VMS Milestone.

28.03.2014

Schon seit dem Vorjahr unterstützen alle IP-Sprechanlagen der Reihe 2N® Helios IP das Protokoll ONVIF Profil S, das die standardmäßige Methode für die Kommunikation zwischen IP Video-Anlagen definiert. Nun stellen wir die erweiterte Funktionalität ONVIF des Profils S frei, die nicht nur die Möglichkeit der Zweiwege-Kommunikation zwischen einem Sicherheitsmitarbeiter und einem Besucher direkt aus der Software für das CCTV-System gewährleistet, sondern auch die Möglichkeit bietet die Eingänge und Ausgänge der Sprechanlagen zu steuern. Dies nutzt sie z.B. bei der Türöffnung oder der Aktivierung einer Anlage.

Dank dieser neuen Funktion wird es nicht mehr notwendig sein, eine weitere Software für die Audio- Kommunikation und die I/O-Steuerung zu integrieren, womit die Kosten für die Anschaffung anderer Software und die Schulung des Personals erheblich gesenkt werden und sich der Nutzwert des bestehenden CCTV-Systems erhöht.

    
Auf der Webseite von 2n.cz benutzen wir sog. Cookie-Dateien, die uns helfen, eine bessere Benutzer-Funktionalität der Seiten zu gewährleisten. Durch die weitere Ansicht dieser Website drücken Sie Ihre Zustimmung zu deren Benutzung aus. Dies können Sie jederzeit in den Einstellungen Ihres Webbrowsers ändern.